FANDOM


Zaika war der 5. Amopanische Präsident und sowohl der wichtigste, als auch beliebteste. Er zeigte die mystik, die auch in Ampopa existiert.

Frühe Kindheit Bearbeiten

Zaika wird im Jahre 2509 in der amopanische Stadt Bin-Sa-Inta als zweites Kind des Rinsoldaten Zorn Tenshen und der Bettlerin Kanare Tenshen geboren. Sie wohnen im Armenviertel der Stadt, da Zorn der Rinarmee dient, die bis zum Ausbruch des Franienkrieges kaum Aufträge hat und somit kaum Geld verdient. Zaika hat vier Geschwister: Sein zwei Jahre älterer Bruder Sia, seine zwei Jahre jüngeren Zwillingsbrüder Seno junior (Nach Zorns Großvater) und den geistig behinderten Lumin und seine 6 Jahre jüngere Schwester Prin. Als Zaika sechs Jahre alt wird, bricht der Franienkrieg aus und sein Vater muss in den Krieg ziehen. Kanare und ihre Kinder bleibe allein Zurück und müssen sich mit Betteln durchschlagen.

Belagerung Bin-Sa-Intas Bearbeiten

2521 kehrt Zaikas Vater nach sechs Jahren wieder zurück zur Familie. Jedoch mit schlechten Nachrichten. Seine Division löste sich, gegen den Willen Rins, als letzte in Franien auf, nachdem sie fast vollständig vernichtet wurde und alle Gefangenen der Franer auf brutalste art und weise ermordet wurden. Laut späteren Aussagen Zaikas, habe die Mutter allein mit ihrem Vater sprechen wollen, als Plötzlich die Tür eingetreten wurde und die Stadtwache hereinstürmte. Kanare soll ihren Kindern befohlen haben, durchs fenster aufs Nachbardach zu flüchten und sich dort zu verstecken. Sein Vater soll von den Wachen mit Stöcken verprügelt worden sein. Zaika geht davon aus, dass sein Vater auch dort starb. Zur selben Zeit maschierten auf der anderen Seite der Stadt die Franer ein. Sie Belagerten in eine blutigen Schlacht binnen Minuten die gesamte Stadt. Während der Flucht über das Dach brachen alle bis auf Zaika durch ein Brett und stürtzten auf die Straße, wo sie sofort von Franischen Soldaten geschnappt wurden. Zaika konnte sich laut Aussage unter einer Dachschräge verstecken. Von dort aus musste er hilflos mitansehen, wie seine Mutter, sein Bruder Lumin und andere Gefangene bei lebendigem Leibe auf einem gewaltigen scheiterhaufen aus den Stadtvorräten, verbrannt wurden. Seine restlichen Geschwister wurden auf einem Karren verschleppt. Dieses traumatische Erlebnis quälte ihn noch Jahrelang.

Flucht nach Lakr und Training bei Niken-sha Bearbeiten

Zaika verbrachte zwei Tage unter dem Dach, bis es ihm gelang unbemerkt aus der Stadt zu fliehen. Er kämpfte sich vier Tage lang durch Amopa, bis er am bis dahin noch nicht besetzten Lakr ankam. Lakr ist ein Ort am Fuße des Berges Fyr. Das Dorf ist eines der reichsten des Landes und lebt völlig unabhängig. Obrhalb des Dorfes am Hang des Berges liegt der Mönchspalast Akr. Mit dem Ziel, irgendwann seine Familie selbständig aus Franien befreien zu können, begab Zaika sich in die Hände der Mönche. Der Mönchspalast ist bekannt dafür, starke und Fähige Krieger auszubilden. Normalerweise nimmt Akr nur Schüler an, die bei ihrer anreise mindestens 30 Mara besitzen, Zaika jedoch besaß nur 23 Mara, was für sei Alter unterdurchschnittlich war. Doch der Mönchsvater Iere, der selbst wie Zaika Hinkin war, nahm ihn dennoch auf, trotz aller widerrede anderer Mönche. Iere bot Zaika an, ihn zuerst von seinem Sohn Niken-sha trainieren zu lassen, der ihn bis an das höchste Kana eines Normalen Erdenmenschen bringen sollte. Sobald er dieses Training abgschlossen hätte, würde Iere ihn höchstpersönlich trainieren und ihn bis an die Hinkingrenze bringen. In Niken-Sha fand Zaika schnell einen Freund, mit dem er Tage und Nächte trainierte. Zu diesem Zeitpunkt war Zaika 12 Jahre und Niken-Sha 10 Jahre alt. Niken-sha hatte die Normale Erdenmenschengrenze bereits im Alter von 8 Jahren erreicht, was für Zaika ein großer ansporn war, zu trainieren um ihn einzuholen. In einigen Schriftrollen des Mönchvaters beschrieb er, wie Zaika manchmal die ganze Nacht lang vor dem Palast saß und meditierte. bereits im Jahre 2523 schloss Zaika sein Training bei Niken-sha mit 370 Mara ab und begann sein Training bei Iere.

Training bei Iere Bearbeiten

Das Training bei Iere war wesentlich härter als bei dessen Sohn. Zaika hatte kaum Freizeit und musste sich sehr beweisen. Laut Iere war ihm die nötige Disziplin und der nötige Ergeiz in die Wiege gelegt worden. Selbst wenn er an seine Grenzen kam, legte er alles daran, trotzdem irgendwie besser zu werden. Im gegensatz zum normalen Training bei Niken-Sha, bei dem es nur darum geht, sein Kana zu erhöhen, geht es beim Hinkin training auch darum gewisse Techniken zu erlernen, die ein normaler Erdenmensch nicht erlernen kann. So brachte ihm Iere auch die Technik der Einverleibung bei. Zaika hatte Anfangs Probleme sei zu beherrschen, doch er übte vier Tage und Nächte hindurch, bis er es tatsächlich schaffte. 2524 band sich Zaika ein Armband um seine Kanazahl, um nicht irgendwann nachzulassen, weil er eine gewisse Zahl erreicht hatte. Dies nahm er nie ab und somit wusste niemand wie weit Zaika mitlerweile war. Iere zeigte ihm auch eine Geheime Quelle, von der nur die Mönche und ihre Schüler wussten. Sie nennt sich die Akrquelle und ist nur für Hinkin sichtbar.

Angriff auf Akr Bearbeiten

Am 12. August 2526, vier Tage nach Zaikas 17. Geburtstag, überfiele nachts Franische Auftragsmörder den Mönchspalast. Der Angriff kam sehr überraschend, so das viele einfach im schlaf ermordet wurden. Zaika erwachte durch Rauch, der sich in seinem Zimmer sammelte. Als er aufstand und auf den Flur rannte, sah er wie einige Mönche mit den Franern kämpften und überall Feuer brannte. Zaika wollte zur Akrquelle fliehen, da er dachte er könnte noch nichts gegen Franer ausrichten. Auf seinem Weg nach draußen jedoch traf er auf einen Berseker Franer, der durch eine Spezielle Franer technik, der Walltechnik, von weit weg gesteuert wurde.

Präsidentschaft Bearbeiten

2539 wird Zaika im alter von 30 Jahren Präsident von Amopa. Unter welchen Umständen jedoch ist bis heute ein Rätsel. Sein Vorgänger Eork verschwand unter mysteriösen umständen, bevor er seine "Wahre Legion" zuende bilden konnte. Man geht davon aus, das Zaika ihn ermordet hat und somit selbst Präsident wurde.

Erkundung der Höhlen Lumpiens Bearbeiten

Nach seiner Ernennung zum Präsidenten, lies er sofort die Höhlen Lumpiens erforschen, die sein Vorgänger entdeckte und sperren lies. Die Erkundung dauerte mehrere Monate und Zaika setzte alles daran, sie vollständig erforschen zu lassen. Durch Eork fiel das ansehen der Präsidenten und somit war es für Zaika schwer, Fähige Leute für die Erkundung zu finden, doch die oft gut bezahlten Jobs lockten die Bevölkerung an. Einige Arbeiter waren ehemalige Soldaten der Rinarmee. Da Zaika wusste, wie schlecht es seinem Vater in der Armee ging, wollte er diese Arbeiter besonders gut brzahlen

Die 5 Krakendrachen Bearbeiten

Als die Erkundung der Höhlen so gut wie abgeschlossen war, fanden die Forscher die Krakenrollen, in denen die 5 Standorte für die Krakendrachen beschrieben wurden. Anscheinend wusste Zaika von dieser Schriftrolle und lies darum die Höhlen erforschen. Er schickte suchtrupps los, die Später zu den Tsinkar gehörten, um die Drachen zu finden. Sie konnten Anfangs jedoch nur den Drachen in den Höhlen Lumpiens selber finden.

Tötung des Lumpiendrachens Bearbeiten

2511 Begab sich Zaika alleine in die Höhlen Lumpiens um den Drachen zu besiegen. Nur mit einem Messer bewaffnet begab er sich für 3 Wochen in die Höhlen und besiegte den Drachen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki